Video #12: Background_3 – Alexander Sowa & Andreas Meyer-Brennenstuhl

VORSCHEIN-MODELLE

Alexander Sowa im Gespräch mit Andreas Mayer-Brennenstuhl

Im Frey-Keller ist ein künstlerischer Beitrag von Andreas Mayer-Brennenstuhl zu sehen, der ein Modell des Gebäudes der Sammlung Domnick in Nürtingen zeigt, dazu eine Diashow mit Filmstills aus dem Film „Dolores“, der in diesem Gebäude gedreht wurde. Im Gespräch erläutert der Künstler seine Idee, dieses Modell als VORSCHEIN-MODELL zu bezeichnen und nimmt dabei anhand von vielen Bildbeispielen Bezug auf das Anliegen der Kunst der Moderne, im Blochschen Sinne Vorschein einer besseren Welt zu sein. Diesen Gedanken auf das Bahnhofsmodell von Wolfgang Frey zu übertragen impliziert die Möglichkeit, den Bonatz-Bau wieder in alter Pracht auferstehen zu lassen, sobald das Frey-Modell aus seinem Herrenberger Exil nach Stuttgart zurückkehrt.


Mit einer Reihe von Videobeiträgen, die in loser Folge Donnerstags um 18 Uhr auf unserer Website und auf unserem YouTube-Kanal ihre Premiere feiern, versucht Begleitbüro SOUP, die Modellwelt von Wolfgang Frey in Richtung Weltmodelle zu erweitern. Künstler und Nicht-KünstlerInnen, Prominente und weniger Prominente, Stuttgarter und Nicht-StuttgarterInnen blicken aus unterschiedlichen Perspektiven auf die Stadt und ihre Sehnsucht nach Modellhaftigkeit. Es geht in den verschiedenen Beiträgen um spannende Geschichten, um Stadtpolitik, um seltsame Objekte und radikale Projekte, die vielleicht nur in dieser Stadt möglich waren. Die Bezüge der Videos zum Freyschen Stadtmodell sind von unterschiedlicher Evidenz, in jedem Fall aber vorhanden. Jeder der Beiträge kann als Mosaikstein verstanden werden zu einem Bild von Stuttgart, das es so noch gar nicht gab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung