Eva Schmeckenbecher: Gedicht, Szene, Song

Im riesigen Zwischengeschoss einer Stuttgarter S-Bahn-Haltestelle hat Wolfgang Frey über viele Jahre hinweg ein Modell von Stuttgart erbaut – bis ins kleinste Detail: (s)ein Lebenswerk.
„Gedicht, Szene, Song“ besteht aus drei Teilen – aus drei Versuchen, dem nachzuspüren, was dieses Werk mit Besessenheit, Einsamkeit und Verzweiflung, aber auch mit Erfüllung und Gelassenheit zu tun hat.
Die Kamera zeigt jeweils einen Stapel Fotos, der Bild für Bild abgetragen wird.
Auf der Rückseite der Fotos sind Textfragmente zu lesen. Sie verbinden die Motive -Reste der nachgebauten Stadt- mit inneren Welten.